Tabula Rasa. Es war mal wieder an der Zeit, da der letzte Eintrag hier doch schon wieder ein paar "Tage" her war, der U7 endlich ausprobiert werden wollte und auch Ghost mittlerweile ein paar Versionssrpünge gemacht hat.

Ich habe also den Montagabend genutzt und einen neuen Account bei den Jungs und Mädels von uberspace aufgemacht und dabei mit Absicht den Haken bei "Uberspace 7" gesetzt. Mit der neuen Version haben sich einige Dinge geändert (das können sie aber selbst besser erklären), ich finde das neue manual viel schicker, den https-default genial und vor allem einige der internen Tools jetzt noch aufgeräumter. Sehr gut. Weiter so.

Gleiches gilt für Ghost, die Software, die ich hier zum bloggen einsetze. Der alte Blog lief noch mit Version 1., mittlerweile ist Version 2.18 veröffentlicht. Der Editor hat von Markdown zu RichText gewechselt, was ich aktuell noch ein bisschen schade finde. Aber daran gewöhne ich mich sicher schnell. Gespannt bin ich vor allem darauf, die neuen App-Integrationen zu testen.

Jetzt starten wir also einmal neu. Wenn es nach meiner aktuellen Interessenlage geht, werden sich die Themen vor allem um R, Python sowie machine learning insgesamt drehen. Da ich auf dem Hauptrechner gerade auch wieder von Windows 10 zu Ubuntu gewechselt bin, werden meine "Entdeckungen" und für mich hilfreiche Tutorials aus der Linux-Welt sicher auch Einzug halten. Ich betrachte das Ganze vorrangig als ein Wiki für "Future-Me" und freue mich über jeden der außerdem davon profitieren kann. Da ich nach akuellem Plan in den kommenden Wochen viel Zeit im Zug verbringen werde, bin ich vorsichtig optimistisch, dass zumindest ein paar Artikel zeitnah online sein werden.

Jezt aber - viel Spaß beim Lesen!